Seite durchsuchen...

Mediadaten

News aus der Branche

7 Gewinner beim Swiss Packaging Award 2017

 

Bereits zum 48. Mal führt das SVI den Swiss Packaging Award, den Wettbewerb um die innovativsten Verpackungen durch. 51 Verpackungslösungen nahmen dieses Jahr teil. 18 Einsendungen wurden nominiert, davon

gewannen sechs Verpackungen den Swiss Packaging Award. Zusätzlich wurde der Publikumspreis vergeben, der von den Konsumenten und Konsumentinnen gewählt wird.

Weiterlesen ...

Fachartikel

Leistungserweiterung bei Semadeni: Beschriften, Schneiden und Gravieren nach Mass

 

Leuchtende Schriften, persönliche Trophäen oder innovative Werbemittel aus Kunststoff – die neue Leistung von Semadeni Plastics Technology.

Massanfertigungen wie LED-Logos, Awards, Werbeschilder, Displays etc. sind nur einige Beispiele der möglichen Endprodukte, die neu Semadeni Plastics Technology fertigen kann. Der vielfältige, formbare und bruchfeste Kunststoff dient dabei als optimale Grundlage, besonders Acrylglas ist hierfür sehr gut geeignet. In Verbindung mit der neu angeschafften CO2 Lasermaschine (Speedy 400) der Firma Trotec, reichen die Möglichkeiten und Kombinationen zwischen Material und Maschine fast bis ins Unendliche. Deshalb ist es möglich Kunststoffplatten bis zu einer Grösse von 1000 x 600 mm zu bearbeiten. Der feine Laserstrahl erzielt eine äusserst präzise Bearbeitung von Kunststoff, woraus innovative und kreative Produkte geschnitten und dauerhaft graviert oder beschriftet werden können. Dabei können Serienfertigungen aber auch Einzelstücke gemäss persönlichen Bedürfnissen und Ansprüchen entstehen. Eine individuelle Beratung durch Spezialisten von Semadeni, auch vor Ort, ist jederzeit möglich.

Weiterlesen ...

Trend

Tetra Pak nähert sich mit neuem aseptischem Karton dem Ziel, Verpackungen zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen zu fertigen

 

Tetra Pak führt eine neue Version der Tetra Brik® Aseptic 1000 Edge-Verpackung mit bio-basiertem LightCap™ 30-Verschluss ein. Als weltweit erste aseptische Kartonverpackung erhält diese für ihre nachwachsenden Rohstoffe die höchste Vinçotte-Zertifizierung.

Die Beschichtung und die Verschlusskappe der neuen Verpackung werden aus bio-basiertem Kunststoff hergestellt, dessen Polymere aus Zuckerrohr gewonnen werden. Zusammen mit dem Karton wächst der Anteil an Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen in der Verpackung so auf über 80 Prozent. Sie erfüllt damit die Anforderungen der in Belgien ansässigen Akkreditierungsstelle Vinçotte für eine Vier-Sterne-Zertifizierung, die weltweit für die Beurteilung des Anteils von nachwachsenden Rohstoffen in Verpackungsprodukten anerkannt ist.

Weiterlesen ...